Jahresrückblick 2020

| Der Virus Covid-19 hat uns gesellschaftlich, politisch und vor allem menschlich im Jahr 2020 stark gefordert. Davon waren natürlich auch der Sportunterricht und Schulsport in nicht unerheblichem Maße direkt betroffen. Im nachfolgenden Rückblick wollen wir unter dieser, für uns einmaligen Zäsur, einen Blick in die vergangenen 365 Tage werfen.

Auch in diesem Jahr haben wir die statistischen Bücher des Sportlehrerverbandes durchforstet und sind dabei auf folgende interessante Daten gestoßen – getreu dem Motto „Zahlen lügen nicht, sie sind nur die ganze Wahrheit…“.

Unsere Mitglieder haben in diesem Jahr erneut bewiesen, dass sie dank ihres großartigen Einsatzes und Ideenreichtums, auch in den Phasen des Lockdowns die Schülerinnen und Schüler zu Bewegung und sportlicher Betätigung motivieren konnten. Mit dem diesjährigen Schulpreis konnten wir, dank der finanziellen Unterstützung von Kübler Sport, dieses besondere Engagement ehren.
549

Gesamtzahl


46

Neuanmeldungen


1644

Downloads in 2020


50

Bausteine


Vor der Herausforderung des Distanzunterrichts hat die Bedeutung der Digitalisierung von Schule rasant zugenommen. Diese Entwicklung hat in aller Deutlichkeit die fehlende oder teils unzureichende Ausstattung in den Schulen verdeutlicht. Ebenso fehlt es bis dato an Fortbildungsangeboten im Bereich "digitales Unterrichten". Mit unserer Digitalen Sporthalle gehen wir einen wichtigen Schritt und bieten unseren Mitgliedern praxisorientierte Materialien auf moderne und zeitgemäße Art an.
Unsere Fortbildungen bieten eine wichtige Plattform sich im direkten Kontakt mit den Referentinnen uund Referenten sowie Kolleginnen und Kollegen auszutauschen. Mit den diesjährigen Herausforderungen konnten wir immerhin eine "Light-Version" unseres Sportlehrertages, mit einer reduzierten Teilnehmer-Zahl, durchführen. Wir danken an dieser Stelle für das Vertrauen des Landesamtes für Schule und Bildung (Standort Radebeul) in unser Hygienekonzept und dem Sportpark Rabenberg für die gelungene Organisation vor Ort.
274

Teilnehmende


3

Fortbildungstage


10 coronabedingt entfallen
Auch im kommenden Jahr wollen wir weiter mit unseren Mitgliedern, Kolleginnen und Kollegen sowie Kooperationspartnern an diesen Zahlen arbeiten, um uns qualitativ weiter zu entwickeln. Wir freuen uns auf diesen gemeinsamen Weg mit Euch.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.