Bericht zur Mitgliederversammlung 2021

 

| Trotz der noch immerwährenden Ausnahmesituation folgten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mitglieder der Einladung zur jährlichen Mitgliederversammlung des Sportlehrerverbandes Sachsen im Rahmen des 18. Sportlehrertag 2021.

An die allgemeinen Formalitäten, wie der Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung, der Protokollführung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit sowie der Genehmigung der Tagesordnung in den ersten drei Tagesordnungspunkten, schloss sich unter dem vierten Tagesordnungspunkt der Tätigkeitsbericht des Vorstandes an.

Unser Präsident Peter Pattke gab als ersten Schwerpunkt einen Überblick über die Besonderheiten unserer Arbeit unter anhaltenden Pandemiebedingungen und über unsere Aktivitäten (siehe Tätigkeitsbericht), die wir trotz diverser Einschränkungen durchführen konnten. Beispielhaft sei hier auch die Versorgung unserer Mitglieder mit stets aktuellen Verordnungen rund um die Corona-Thematik genannt. Zudem ging es um die Wichtung der Bewegungszeit im Allgemeinen und der Schwimmausbildung im Besonderen.

Unsere Mitglieder sprachen sich dafür aus, auch weiterhin aktiv zu sein und zu bleiben, denn die Erfolge unsere Arbeit und eine verstärkte Wahrnehmung auch in der Politiklandschaft zeigen sich immer deutlicher. Dies nehmen wir als Motivationsschub für weitere Planungen neuer Aktionen und Gespräche.

Unser Vizepräsident Paul Döring benannte die Gewinner der Aktion „Schulsport trotz(t) Corona“ und deren eindrucksvolle Bewegungsangebote während der Lockdownphasen, welche in Zusammenarbeit mit unserem Partner Kübler Sport stattfand. Im Anschluss daran wurde eine nächste Ehrung dargestellt und er übergab dabei das Wort an Herbert Grahl. Dieser schilderte eindrucksvoll und emotionsgeladen von den Beweggründen zum Projekt des Romausbad Siebenlehn. Ein beispielhafter Beitrag, der motiviert und zeitgleich aufzeigt, was persönliches Engagement bewegen kann.

Folgend berichtete Paul Döring weiter über den Finanzhaushalt und die ohne Beanstandungen durchgeführte Kassenprüfung des vergangenen Geschäftsjahrs. Außerdem erläuterte er die weiterhin positive Entwicklung unserer Mitgliederzahlen und rief zu Ideen und unterstützender Arbeit seitens der Mitglieder auf. Im Anschluss wurde die Entlastung des Vorstandes einstimmig durch die Mitglieder bestätigt.

v.l.: Susi Sickora, Silke Wolfe-Weichelt, Annett Pötschke und Dr. Ralf Schlöffel

Nun standen noch zwei weitere wichtige Tagesordnungspunkte auf dem Plan. Unser Präsident Peter Pattke ergriff erneut das Wort. Er thematisierte die Verabschiedung unserer langjährigen Vorstandskolleginnen und -kollegen und vertretend für alle, sprach er, sichtlich gerührt, Dr. Ralf Schöffel, Silke Wolf-Weichelt, Annett Pötschke und Susi Sickora Dankesworte und die Anerkennung für ihre geleistete Arbeit aus. Ihr Engagement und ihr Einsatz, während all der Jahre, wurde symbolisch mit einem Erinnerungsgeschenk und einem kräftigen Applaus honoriert. Mit der Verabschiedung der Vorstandsmitglieder, war es dann aber auch an der Zeit, die Neuwahl des Vorstandes für die kommenden vier Jahre in den Fokus zu rücken. Die drei bisherigen Vorstandsmitglieder, Peter Pattke, Paul Döring, Robert Venus und neu Claudia Pfeil wurden einstimmig gewählt.

Herbert Grahl mit seinem Bericht

Ein weiterer Höhepunkt der Mitgliederversammlung war die Rede von Gründungsmitglied und „Aktiver Seniorin“ Petra Schmalfeld. In dieser beleuchtete sie leidenschaftlich die Hintergründe der Arbeit des Sportlehrerverbandes Sachsens seit seiner Gründung und gab einen kurzen Abriss über den Prozess der Erstellung der Festschrift zum 30jährigen Jubiläum 2020. Abschließend bedankte sie sich bei allen Mitwirkenden und Sponsoren. In Anerkennung ihrer Arbeit und Unterstützung erhielt sie neben der Danksagung auch einen kräftigen Applaus aller Beteiligten.

Mit einer Feedbackrunde bezüglich der Organisation der Sportlehrertages, dem Aufruf zur Unterstützung in der Vorstandsarbeit und der Gruppe der „Aktiven Senioren“, sowie dem Ausblick auf künftige Höhepunkte, wie den Regionalen Sportlehrerkonferenzen 2021/2022 sowie dem 19. Sportlehrertag 2022 endete die Mitgliederversammlung.

Das vollständige Protokoll ist hier einzusehen.

Der Vorstand bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen und wünscht allen Mitgliedern bis zur nächsten Mitgliederversammlung ein erfolgreiches und vor allem sportlich-bewegtes Schuljahr 2021/2022.

Schreibe einen Kommentar