Endlich – Sommerferien!

| Die Ferien bringen uns allen die notwendige Pause nach einem sehr anstrengenden Jahr. Sicherlich wurde dieses Schuljahr nicht mehr durch flächendeckende Lockdowns, monatelangen Fernunterricht und zentrale Unterrichtsbeschränkungen geprägt. Von Normalität kann aber immer noch nicht gesprochen werden. Absagen von sportlichen Wettkämpfen, Skifahrten und anderer wichtiger Bewegungsprojekte begleiteten uns auch in der „neuen Normalität“. Die Langzeitfolgen von Corona in allen Bereichen sind allerorts zu spüren und offensichtlich.

Eine oft planlose, nur noch reagierende, verwaltende Schulpraxis macht den Schulalltag für alle engagierten Lehrkräfte und auch Schülerinnen und Schüler, die Schule leben und gestalten wollen, sehr schwer. „Aber wer nicht kämpft, der hat schon verloren“. – Deshalb sind wir als Sportlehrerverband Sachsen weiterhin für Euch in Bewegung geblieben.

Wir konnten einen sehr erfolgreichen 18. Sportlehrertag im September 2021 mit über 150 Teilnehmenden organisieren. Trotz mehrmaliger Verschiebungen veranstalteten wir im Juni 2022 mit der Unfallkasse Sachsen zwei erfolgreiche Regionale Sportlehrerkonferenzen zur Thematik „Schulsport trotz(t) Corona. Flexible Unterrichtsorganisation am Beispiel Fitness“. Außerdem haben wir an vielen Fronten für die Belange des Schulsports gekämpft. Ob im Landtag, den Medien sowie bei politischen und sportlichen Gremien wie dem Landessportbund Sachsen werden wir nicht müde, auf die gesellschaftlichen und schulpolitischen Folgen zu verweisen, die eine ungenügende Präsenz von Schulsport und Bewegung im Alltag unserer Schülerinnen und Schüler nach sich ziehen.

Wissenschaftliche Untersuchungen stützen diese Wahrnehmung! Somit haben wir uns zur Aufgabe gemacht, Netzwerke zu suchen, die dann mit „lauter“ Stimme auch bisherige politische Entscheidungen (z.B. Kürzung des Sportunterrichtes) hinterfragen.

Eine erste Gelegenheit dazu bietet der 19. Sächsischer Sportlehrertag vom 15. bis 16.9.2022. Hier haben wir wieder verschiedenste Aspekte aus Theorie und Praxis für Euch zu einem interessanten Fortbildungs-Programm zusammengestellt, um unserem Anspruch „Schulsport – zwischen Tradition und Moderne“ gerecht zu werden.

Ich freue mich auf viele Begegnungen mit Euch vor Ort oder im Laufe des kommenden Schuljahres!

Nunmehr wünsche ich Euch erholsame, aber auch aktive Sommerferientage, damit Ihr wieder mit neuer Kraft die Herausforderungen des kommenden Schuljahres angehen könnt.

Euer Peter Pattke

Schreibe einen Kommentar